MEPROSYS berät Investmentmanager bei Auflage eines Luxemburger AIF

MEPROSYS hat von einem internationalen Investmentmanager das Mandat erhalten, ihn bei der Strukturierung eines neuen Luxemburger AIF (SICAV-SIF) zu unterstützen, der sowohl in Immobilien als auch in Private Equity investieren wird. Dieses Mandat beinhaltet unter anderem die folgenden Themen:

  • Mitwirkung im Strukturierungsprozess
  • Konzeption der Organisation in Luxemburg nach den Vorgaben der AIFM-Direktive und Luxemburger Investmentrecht
  • Begleitung des Antragsprozesses bei der CSSF für die Genehmigung als registrierter AIFM
  • Identifizierung und Einbindung geeigneter Dienstleister (Domizilierung, Administration, Verwahrstelle, Risikomanagement etc.)
  • Entwicklung von erforderlichen Dokumentationen für den Antragsprozess

Die Besonderheit des neuen Investmentfonds ist seine Öffnung als „Service-AIF“ für externe Investoren. Das neue Vehikel wird interessierten Investoren die Möglichkeit bieten, unter dem Dach des neuen AIF einen separaten Sub-Fund auflegen und nach einer eigenen Strategie verwalten zu können.

Schreibe einen Kommentar